Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag


Heinz Zäh
Das Bedürfnis nach Religiosität
Ist der persönliche Gott ein Auslaufmodell?
2010.
96 Seiten.
Paperback.
€ 9,80 (D).
ISBN 978-3-8301-1328-7.

Woher rührt das Bedürfnis des Menschen, an einen oder mehrere Götter zu glauben? Heinz Zäh geht in seinem Essay dieser Thematik nach und berührt dabei auch die Frage nach der Entstehung der Religionen, der Existenz Gottes und in welche Dilemmata man mit einem Eingottglauben gerät.
Auch findet der Einfluss der Religionen auf die Politik und umgekehrt die gebührende Beachtung.




Über den Autor:



Heinz Zäh hat weder Philosophie noch Theologie studiert, jedoch bedeutete die Religion für ihn bereits in der Gymnasialzeit eine unbewusste Herausforderung.
Frühe Reisen zu den antiken Ausgrabungsstätten Griechenlands und der Türkei legten den Grundstein, diese Passion auf den gesamten Mittelmeerraum auszudehnen und sich in Folge auch mit der Anthropologie zu befassen, wobei hier die paläolithische Fundorte in Südfrankreich und Nordspanien im Mittelpunkt standen.
Nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben wirkte der Autor als Dozent für türkische Grammatik an der VHS, wobei seine zwischenzeitlich erworbenen Grundkenntnisse des Arabischen von großem Vorteil waren.