Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag


Petersen, Ken
Die existenzielle Politik
Ein Credo an die Aufklärung des Menschen in der ultimativen Evolution
2012. 92 Seiten mit sw-Abb. Pb.
€ 9,80 (D)
ISBN 978-3-8301-9864-2
R. G. Fischer Verlag

Die Welt von heute ist davon gekennzeichnet, dass unser Geld durch ein ständig erhöhtes Stress-Rad der individuellen Krankheiten in die meist lukrativen Weltplagen übergeht: die Waffenindustrie, Narkotika, Sex-Sklaverei, Fossile Brennstoffe etc., also gerade dorthin, was wir mit staatlichem Geld bekämpfen.
Überall wird nach Demokratie geschrien, aber Geld gerade dieser Interessen entscheidet, dass wir in jedem Fall in diesem ökonomischen Paradox wie erwähnt landen.

Dieses Buch präsentiert zum ersten Mal in der Geschichte ein Prinzip der Natur, das in einen harmonischen sozialen Zusammenhang wechselt.

Die sofortige Vor- und Rückmeldung von dem Einzigen, was in der Tat göttlich und gesund ist: Die Heilkunst online, damit ökologisch haltbarer Zuwachs und gleichzeitige Gesundheit, ein dauerhafter Erfolgsalgorithmus wird.
Damit wird die neue Informationstechnik ein immenses strategisches Mittel für die Demokratie.

Es funktioniert als ein synchronisiertes Gesundheitstagebuch, so dass Millionen von Menschen durch jedes Multimedium ihre Gefühle (der Gedanken folgend) in einen gigantischen ultrademokratischen Lehr- und Lern-Regulator einbringen können.
Kleine Schwester überwacht großen Bruder.
Die Folgen werden evolutionär, eine neue Entwicklungsstufe repräsentieren und dadurch sicherstellen, dass die Existenz (Lebens-bedürfnisse) wirklich der Essenz (Inhalt der Politik) vorausgeht und die notwendige Abgewogenheit zwischen Kapitalismus und Sozialismus zu jeder Zeit sichergestellt wird.

Das ist: Die existenzielle Politik.



Dr. Ken Petersen wurde 1952 in Kopenhagen geboren. Den Kindergarten besuchte er in Kolumbien, die Schule und das Studium absolvierte er in Odense (der Geburtsstadt von H. C. Andersen). Nach dem Studium zog er nach Schweden, wo er noch immer arbeitet und lebt. Er promovierte 1992 nach zehn Jahren Forschung in der Schilddrüsenfunktion zum Dr. med., er ist Facharzt für Innere Medizin sowie für Betriebs-und Allgemein-medizin.

Von Anfang an ging es ihm nicht nur um die Gesundheit des einzelnen Menschen, sondern um den gesamten ökologischen Lebensraum der Menschheit.

Deshalb fasst er seine Gedanken in diesem politischen Gesundheitsbuch zusammen. Er hofft, damit einen Baustein zur Erhaltung der Welt- ökonomie und des Fortbestehens unserer Erde gelegt zu haben.

Sicher ist hier noch nicht alles gesagt und er kann jederzeit als Referent zu diesem Dauerthema eingeladen werden.