Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag


Frank Petzold
Erinnerungen an Salkara
Das Leben und die verrinnende Zeit
2011.
104 Seiten.
Paperback.
€ 12,80 (D).
ISBN 978-3-89950-679-2.

In einem Zug nach Rovaniemi in den Norden Finnlands sitzt die Familie Breisig, darunter auch der sechzehnjährige Kai. Die Nachricht vom Tod des J. O. Breisig hat die Familie in helle Aufregung versetzt, war er doch ein geheimnisumwitterter Verwandter, der sich niemals gemeldet hatte und der eigentlich schon längst als tot angesehen wurde. Möglicherweise hatte er eine größere Erbschaft hinterlassen. Sie finden ein großes Haus vor, dazu ein riesiges Grundstück. Keiner kann sich erklären, wie J. O. Breisig zu solch einem Vermögen kommen konnte. Als Kai auf dem Dachboden herumstöbert, findet er durch Zufall auch noch einen riesigen Goldschatz. Er beschließt, seiner Familie davon erst einmal nichts zu berichten. Als die Familie zum Anwalt gerufen wird, bleibt Kai alleine über Nacht im Haus zurück. Er begibt sich auf Erkundigungen in den Keller des Hauses und stößt auf Cassandra. Mit ihr erlebt er für kurze Zeit Unerwartetes …
Spannungsreich lüftet Frank Petzold das Geheimnis um den Goldschatz.

Der Autor Frank Petzold erzählt nicht nur fesselnde Geschichten, auch seine zweite große Liebe beim Schreiben – die Lyrik – wird dem Leser viel Spaß bereiten. Hier kommen die Freunde intelligenter Dichtkunst voll auf ihre Kosten.



Über den Autor:

Frank Petzold, Jahrgang 1965, lebt in einer Kleinstadt in Thüringen, wo er auch seine Kindheit und Jugend verbrachte. Von 1971–1981 besuchte er die Hauptschule, um nach seiner anschließenden Lehre bis 1992 als Vermessungstechniker im Bergbau zu arbeiten; danach erfolgte ein Wechsel in die Bauwirtschaft.