Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag


Rath, Hermann
Der Fingerzeig und andere merkwürdige Geschichten
2013
124 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
€ 13,80 (D)
ISBN 978-3-89950-801-7
edition fischer

Sie leben mitten unter uns: Menschen mit festen Grundsätzen. Ihre Ängste, Zwangsvorstellungen und Fehleinschätzungen führen jedoch im normalen Alltag oft zu fatalen Folgen. Sie treffen Entscheidungen, die aus ihrer Sicht logisch und vernünftig erscheinen, bei uns aber Bestürzung und Verunsicherung hervorrufen. Erst wenn wir ihre Geschichte kennen, beginnen wir zu verstehen, warum sie nur so und nicht anders handeln konnten.
Aber ihr Verhalten bleibt dennoch zutiefst beunruhigend, denn wir müssen erkennen, dass der Wahn einen festen Platz in unserem Alltag hat. Er wartet nur auf eine günstige Gelegenheit, um auch von uns Besitz zu ergreifen.

Da wacht ein rechtschaffener Mann auf dem Gehweg neben einer stark befahrenen, regennassen Straße auf. Wilde, ausgehungerte Bären verlassen ihre Höhlen und belagern das Kinderzimmer eines kleinen Jungen. Und der Tod, ein vielbeschäftigter älterer Herr mit Schlafstörungen, will einem potenziellen Selbstmörder den Abschied erleichtern.
Hermann Rath gelingt es, Alltagssituationen in überraschende und hintersinnige Erzählungen zu verwandeln. Mit ungewöhnlichen Wendungen und oft schwarzem Humor bietet dieses Buch ein echtes Lesevergnügen.


Über den Autor:

Hermann Rath, geboren 1956 in Oranienburg, wuchs in Nassenheide, einem kleinen Dorf in der Mark Brandenburg, auf. Nach dem Abitur studierte er Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Dresden.
Seit 1983 lebt und arbeitet er in Berlin.