Verlags- und Imprintgruppe R. G. Fischer
R. G. Fischer Verlag
Tel.: 069 941 942 0     info@rgfischer-verlag.de

Autorenstimmen zum R. G. Fischer Verlag


Reinhold Bardenheier

Als Autor des Buches ›Für dich blüht nur der Löwenzahn. Gefangen in Rußland 1945 bis 1948‹, in dritter Auflage lieferbar, bin ich seit 1992 eng mit dem Verlag verbunden und sehr zufrieden. Frau Fischer und ihr qualifiziertes Team zeichnen sich durch große Sachkompetenz, besonderes Engagement und einfühlsamen Umgang mit ihren Autoren aus. Ein Besuch im Verlag oder am Stand auf der Buchmesse bestätigen das.




Anke Bierbrauer

Mit der bisherigen Zusammenarbeit mit dem R.G. Fischer Verlag bin ich sehr zufrieden. Dies hängt zum größten Teil mit der liebevollen und netten Betreuung durch die Damen in der Herstellung und der Werbeabteilung zusammen. Es war mir eine Freude, mit den Damen zusammen zu arbeiten. Sie haben in einer sehr netten Art „Nanu“ zur Geburt verholfen. Alles wurde sofort geklärt und erledigt. Auch mein selbst gestalteter Buchdeckel wurde akzeptiert und von den Designern im Verlag toll umgesetzt. Mehrfach wurde der ansprechende Buchdeckel mit den schön umgesetzten Farben schon von Lesern lobend erwähnt. Auch bei einer „Blitzaktion“, in der eine Buchhandlung eine Leseprobe verlangte, bevor der Druck fertig war, wurde ich nicht im Stich gelassen.
Rundum ein gelungenes Projekt.
Charlotte Degen

Ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, damals an der Buchmesse in Basel, als ich mich am Stand des R.G. Fischer Verlages gerade mit einem Flyer bedienen wollte. Nur wusste ich das noch nicht. Eine freundliche Dame fragte mich, ob ich schreibe und bot mir an, die ersten 20 Seiten meines Manuskriptes  einzuschicken, sie würden es prüfen und mir nach 14 Tagen Bescheid geben. Ich mochte das nicht so richtig glauben, zu oft habe ich gehört von Verlagen, die sich gar nicht erst zurückmelden und Manuskripte oft sogar ungeöffnet irgendwo verstauben lassen Zu meiner Verwunderung bekam ich tatsächlich nach 10 Tagen bereits Post, man würde sich für das gesamte Manuskript sehr interessieren. Schon damals war ich von der Zuverlässigkeit des R.G. Fischer Verlags beeindruckt.
Als ich sechs Jahre später mein Romanmanuskript fertig gestellt hatte, war mir klar, bei welchem Verlag ich zuerst mein Glück versuchen wollte. Und wieder, bereits nach 14 Tagen, erhielt ich Post, ein Kuvert in Format und Dicke genau den 30 Seiten Manuskript und Exposé, die ich eingeschickt hatte, entsprechend. Eine Absage, dachte ich. Wenn ein Verlag nach so kurzer Zeit bereits reagiert, ist das kein gutes Zeichen. Noch nie im Leben habe ich mich so darüber gefreut, dass ich mich getäuscht hatte.  Ich werde diesen Moment nie vergessen. Der langjährige Traum vom eigenen Buch würde sich erfüllen. Grossartig! Wahnsinn! Und wieder hat mich der R.G. Fischer Verlag mit seiner Zuverlässigkeit beeindruckt. Diese Zuverlässigkeit schlängelte sich als roter Faden durch die ganze Zeit der Buchherstellung hindurch. Mit klaren Informationen wurde ich durch die interessante Buchherstellung geleitet, auf diese nette, freundliche Art, die mir schon damals an der Buchmesse in Basel sofort aufgefallen war.
Und nun halte ich mein Buch in den Händen. Mit einem Gefühl, das man kaum beschreiben kann. Und ich habe bis jetzt nur sehr positive Rückmeldungen zu meiner Geschichte erhalten, immer auch mit der Bemerkung, das Buchcover sei so schön, so sinnlich, sage so viel aus. Das finde ich auch. Es passt wunderbar zum Schluss meiner Geschichte und zeigt, mit wie viel Einfühlungsvermögen es kreiert worden ist.
Ich würde mich auf eine Reise nach Frankfurt zum R.G. Fischer Verlag freuen, würde mich freuen zu sehen, wo mein Buch hergestellt worden ist, würde mich freuen, die Leute zu treffen, die damit beschäftigt waren.
Herzlichen Dank Ihnen allen für die sehr gute und angenehme Zusammenarbeit.


Frankfurter Buchmesse 2013:
Ich möchte mich bei Ihnen und allen Mitarbeiterinnen herzlich bedanken für die Gastfreundschaft an der Frankfurter Buchmesse. Wir sind ja richtig verwöhnt worden. 
Für mich war es eine Première, noch dazu eine ganz spezielle – das erste eigene Buch ausgestellt zu sehen ist ein großes Erlebnis. Und ich habe mich gefreut, Sie kennen zu lernen. Hinter den Mails sehe ich nun Gesichter, sehr sympathische, passend eben zu den Mails. 
Als wir nach Hause kamen, erwartete mich gerade noch eine schöne Überraschung: Das Neuerscheinungsverzeichnis mit dem Cover meines Buches auf der Titelseite. Das freut mich sehr. Wie gesagt, Sie haben ein sehr stimmungsvolles Cover kreiert, so gut passend zu der Geschichte und ich bekomme bei all den schönen Rückmeldungen auch immer Komplimente zum Buchcover. Es spricht an. 
Annemarie Faber

Mir gefiel von Anfang an, dass R.G.Fischer keine großspurigen Versprechungen macht wie so mancher andere Verlag, sondern seriöse und solide Auskünfte gibt. Die Zusammenarbeit verlief erwartungsgemäß freundlich, korrekt und mit viel Liebe für jedes Detail, angefangen beim sensiblen Lektorat über die hervorragende Druckqualität bis zur gut organisierten Werbung und dem reibungslos funktionierenden Vertrieb. Meine Werke sind in diesem Verlag in den allerbesten Händen, und das ist ein sehr gutes Gefühl.



Karl-Heinz Ganghof

Mein Manuskript »Laband-Gleiwitz: Lebensspuren eines Kriegskindes« hatte ich bereits vor 25 Jahren nach einem Besuch meines Heimatortes geschrieben. Erst 2015 habe ich mich zur Veröffentlichung mit Unterstützung des R.G. Fischer Verlages, Frankfurt a.M., entschlossen. Heute bin ich froh und stolz, dass ich den Schritt gewagt habe. Das Buch ist gut geworden und erfährt eine große Aufmerksamkeit. Die Zusammenarbeit mit den sehr freundlichen und kompetenten Mitarbeiterinnen des R.G. Fischer Verlages war und ist noch sehr angenehm, insbesondere was die Lektorierung und die Werbung angeht. So konnte ich auf den Buchmessen Frankfurt und Leipzig erfolgreich lesen. Die finanzielle Beteiligung an dem Buchprojekt war, gemessen an den vielfältigen Leistungen des Verlages, sehr fair geregelt. Nach allem sind die negativen Beurteilungen im Internet unsachlich und unzutreffend.
Georges Heck

Dem Titel meines zweiten Gedichtbandes ›Lebenswege des Du und Ich — zauberisch‹ folgend, erfahre ich das edition-fischer-Team als authentisch von der Internet-Seite bis zur Überreichung des Buches, als professionell vom Lektor bis zur Vermarktung, als feinfühlig vom ersten Antwort-Bangen bis zur Herzwärme beim persönlichen Empfang. Besonders genieße ich die aufmunternden, mutmachenden, ›komplizenhaften‹ Blicke der charmanten Verlagscrew bei Lesungen auf Buchmessen. DANKE!



Ricarda Jaekel

Vor einem Jahr entschied ich mich als Jungautorin für den R.G. Fischer Verlag und habe bisher drei Bücher dort veröffentlicht. Bis heute habe ich diese Entscheidung nicht bereut und werde sicher auch meine Folgebücher bei R.G. Fischer herausbringen. Von Beginn an überzeugte mich die Korrektheit, Klarheit und Ehrlichkeit, mit der man mir begegnete. Wie auf der Homepage versprochen, hielt ich schon nach 14 Tagen die Bewertung des Eingangslektorats und einen Vertragsvorschlag in der Hand. Der Verlag klärte mich offen über die mit meiner Investition verbundenen wirtschaftlichen Risiken auf.
In der Folgezeit überzeugte mich während der gesamten Herstellungs- und Markteinführungsphase die individuelle Betreuung und Zusammenarbeit mit den zuständigen Mitarbeiterinnen, besonders auch die Korrektheit und Perfektion, mit der seitens des Verlages alle vertraglichen und individuell abgesprochenen Zusagen erfüllt wurden.
Rokama M.

Zufällig traf ich 2012 während der Frankfurter Buchmesse auf Rita. G. Fischer und ihren Stand. Ein wahrer Glücksfall. Mein Manuskript war nicht einmal zur Hälfte fertig, aber mein Bauchgefühl sagte mir schon: Das ist der richtige Verlag. Das Ergebnis hat mich nicht enttäuscht. Bereits im Vorfeld beim Korrektorat wurde beste Arbeit geleistet. Das fertige Buch dann in einer Qualität, die heute nicht mehr selbstverständlich ist.

Beim gesamten R.G. Fischer Team möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Für die verlässliche  Zusammenarbeit, die vielen nützlichen Ratschläge, das geduldige Verhandeln bei den »Feinheiten« sowie vor allem für die Courage, ein solches Buch anzunehmen.

Hannah von der Mark

Ich bin mit der Arbeit des Verlags sehr zufrieden; es wurde auf meine Wünsche eingegangen, die Betreuung war sehr zufriedenstellend und das Titelbild wurde genau nach meinen Vorstellungen gestaltet, was mich wirklich sehr gefreut hat. Es ging auch alles ziemlich schnell, wesentlich schneller, als ich erwartet hatte. Besonders überrascht war ich von der raschen Antwort nach Einsenden des Manuskripts.







Petra Petersen

Hiermit möchte ich mich nochmals sehr herzlich für die stets zuverlässige, fachkompetente und freundliche Betreuung bedanken. das gilt für alle Kolleginnen, mit denen ich zu tun hatte und bezüglich des Marketing auch weiterhin zu tun haben werde. In besonderer Weise gilt dieses für den Disput mit der … Hier ging es – wort- und schriftreich – um den Konflikt bezüglich einmaligen Titelschutz versus dauerhaften Markenrechten. Dazu telefonierte ich schließlich auch mit der Chefin, Frau Fischer.

Den Satz »Schreiben Sie? Ihr Manuskript kommt in gute Hände« kann ich voll und ganz unterstützen. Irgendwelche Kritik fällt mir auch bei bestem Willen nicht ein. Am liebsten würde ich gleich einen Fortsetzungsband begeinnen.
Dorothea Schües

Bei jedem neuen Buch, das ich in der edition fischer herausbringe, freue ich mich immer wieder auf die Arbeit mit dem liebenswürdigen und tüchtigen Verlagsteam, das mit vollem Einsatz seiner schönen Arbeit nachgeht und wunderbare Bücher produziert:
hervorragend lektoriert, liebevoll gestaltet, pünktlich geliefert. Später dann intensiv beworben und zuverlässig ausgeliefert, perfekt bei allen meinen acht Büchern.




Martin H. Siebert

Ein Buch zu schreiben ist nicht schwer, einen Verlag dafür zu finden dagegen sehr! 

Wer ein Buch schreibt und darauf hofft, dass es einen weiten Leserkreis findet, der sollte sich nur einem Verlag anvertrauen, der die Hoffnungen des Autors real einschätzt und ihm ohne Schmus das Für und Wider einer Publikation offenlegt. Nur einem Autor/Autorin mit einem ganz sensationellen Wurf wird es je gelingen, ohne persönlichen finanziellen Einsatz sein/ihr Werk von einem Verlag auf den Büchermarkt zu bringen. Da jeder Verlag nur dann existieren kann, wenn er angemessene finanzielle Einnahmen hat, wird das Lektorat auch nur solche Manuskripte zur Publikation empfehlen, die einen finanziellen Erfolg versprechen.

Als ich glaubte, ein druckreifes Manuskript meines Buches vorlegen zu können, begab ich mich im Internet auf die Suche nach dem Verlag! Irrungen und Wirrungen, dazu vielfältige Angebote und Versprechen waren mir beschieden, doch dann tauchte aus nebliger Vielfalt der R. G. Fischer Verlag auf. Von Anfang an hatte ich ein gutes Gefühl mit dieser Verlagsgruppe, denn der »Boss« war erstens eine »Sie« und zweitens aus dem Vogelsberg. Für mich als gebürtigem Hessen aus der Vorderrhön war eine »Sie« aus dem Vogelsberg so etwas wie Liebe auf den ersten »Klick«. Das war der Beginn meiner Zusammenarbeit mit dem R. G. Fischer Verlag. Um auf Nummer Sicher zu gehen, bat ich um einen persönlichen Gesprächstermin mit der Chefin. Die Wärme und Professionalität mit der mir meine Nachbarin aus dem Vogelsberg begegnete, waren für mich Grund genug, mich mit ihr und ihrem Mitarbeiterkreis in das Abenteuer der Veröffentlichung meines Buches zu stürzen. Dachte ich mein Manuskript sei druckreif? Meine persönliche Betreuerin, sah das etwas anders! Als Frankfurterin, also auch Hessin, machte sie mir aber Mut mit »es werd schon werrn!«, und so wurde unter ihrer geduldigen und fast liebevollen Heilpädagogik tatsächlich ein gedrucktes Produkt, das im März 2013 als Buch mit 500 Seiten seinen Einstand auf dem deutschen Büchermarkt feierte.

Bei einem netten Dreierkolloquium im Verlagshaus wurden Strategie und taktische Maßnahmen für Werbung und Verkauf auf den Weg gebracht. Mein gutes Gefühl vom Anfang hat sich in allem, was bisher mit der Veröffentlichung meines Buches zu tun hat, voll bewährt, und seinen »drei Mädels« sagt der fast achtzigjährige »Opi« von ganzem Herzen Dank. Sollten Sie, liebe Leserin, lieber Leser, ein publizierbares Manuskript haben, beim R. G. Fischer Verlag sind Sie bestens aufgehoben, auch wenn Sie nicht aus Hessen stammen.

Sibylle Sophie

Wunderschöne Bücher macht der R.G. Fischer Verlag! Sehr fachmännisch und hochqualitativ fertigten freundliche und kompetente Menschen aus meinen Manuskripten bislang acht wunderbare Bücher. Auch die Anthologien — an fünf davon habe ich mitgeschrieben — sind sehr schön und besonders.

siehe auch


Lara Steinkamp

Das Buch ist klasse von Ihrem Verlag gestaltet.
Ich lese es gerade durch und bin begeistert!
Ich war vorher bei einem anderen Verlag und kann nur den Hut ziehen vor Ihrem Verlag!

Super Arbeit!









Guido Wüest



Das königliche Detektivbüro
Es ist  für einen unbekannten Autor  fast ein wenig abenteuerlich, einen Weg vom Manuskript bis zum gedruckten Buch zu  suchen. Schreiben kann man allein; aber nachher ist es vorbei mit der Alleinherrschaft. Zunächst  ist man abhängig davon, ob überhaupt  ein Verlag das Geschriebene als brauchbar beurteilt. Dann kommen finanzielle und rechtliche Bedingungen dazu, und schließlich beginnt die Herstellung von der Korrektur bis hin zum Layout, Schritt für Schritt mit Entscheidungen verbunden. Ohne fachlich  gute und kollegiale Begleitung geht das nicht. Das habe ich beim R. G. Fischer Verlag gefunden und so das kleine Abenteuer bestanden.

Adam Zielinski

Als international verlegter, vielfach ausgezeichneter Autor und PEN-Preisträger habe ich viele Verlage und ihre Arbeit kennengelernt. Doch nur bei Rita G. Fischer gibt es diese einmalige Kombination aus Professionalität und Charme, aus Können und Herz. Es ist die pure Freude, mit dem qualifizierten Team der R.G.Fischer Verlage zusammenzuarbeiten. Nirgendwo fühle ich mich besser und liebevoller betreut.





Schreiben Sie?

Fordern Sie unverbindlich unser Informationsmaterial an


 R. G. Fischer Verlag bei:

 
 Verbinden und weiterempfehlen: